Sie sind hier: Aktuelles > Nikolaus 2019

Nikolaus 2019

Last but not least...

Wie in fast jedem Jahr bildet die Nikolausfeier in unserer Gemeindehalle den musikalischen Abschluss für das Tambourcorps, zumindest was Auftritte angeht. Bereits zum 12. Mal umrahmten wir, gemeinsam mit dem Bläserchor, die vom Schützenverein organisierte Veranstaltung. In einer, mit 300 Besuchern, wieder mal ausverkauften Location schafften auch wir vom TCNB einen Teilnehmerrekord - 34 Spielleute fanden den Weg an diesem Freitagabend in die gut beheizte Stube; da hatten auch der Tambour und der Präsident das Leuchten in den Augen. Nach einem kurzen Intro durch uns durften dann einige Kinder ihre Gedichte vortragen und es wurde mal wieder überragend: Neben den Klassikern "Advent, Advent ein Lichtlein brennt..." etc. führten einige Vorträge zu großem Schmunzeln und zeigten uns allen auf, wie schön es ist einfach nur Kind zu sein und frei von der Leber weg erzählen zu können, ohne sich ständig Gedanken zu machen, dass sich jemand auf den Schlips getreten fühlt. Anschließend folgte das große Drängeln um die begehrten Tüten; dabei ist es egal dass man weiß, dass für jeden eine da ist, man möchte einfach nur der/die Erste beim Nikolaus sein. Wir begleiteten das große Wetteifern mit "Jingle Bells" und "In der Weihnachtsbäckerei" und merkten an den schunkelnden Eltern, dass auch sie allmählich in Weihnachtsstimmung kommen. Es ist zwar eine vollgepackte, bunte und teils auch hektische Zeit, um die besagten Tage, aber irgendwie wirken die Menschen doch etwas entspannter als in anderen Monaten. Für unseren Vorsitzenden gab es dann auch noch eine kleine Überraschung: Zum Dank für sein stetiges Engagement um das TCNB erhielt er vom Verein einen Flachmann in Übergröße - dieser soll ihn an das Erlebnis bei der Königssträßer-Kompanie zum Schützenfest 2019 in Paderborn erinnern, als er einen Schluck aus einem XXL-Flachmann nahm, den er kaum heben konnte. In seiner bekannt "zurückhaltenden Art" bedankte er sich artig und versprach, das neue Instrument beim nächsten Auftritt gleich zum Einsatz zu bringen :-)  Nach dem offiziellen Teil ging es im Westfalenkeller, bei einer deftigen Gulaschsuppe und ein paar Kaltgetränken weiter. Es wurden sehr interessante, generationsübergreifende Gespräche geführt und die Zeit dabei wieder mal vergessen. Die Nikolausfeier wurde anfangs immer viel belächelt, gerade auch aus musikalischer Sicht für ein Tambourcorps, doch inzwischen ist sie fester Bestandteil des Jahresplans und bei all den glücklichen Gesichtern wohl auch eine der schönsten Veranstaltungen - da möchte man einfach nochmal Kind sein!